Download
Die etwas andere Leseprobe
Am 12. Juni ist Tag des Tagebuchs. Der Tag soll dazu ermuntern, Aufzeichnungen über das eigene Leben zu führen. Ein Tagebuch soll den frischen Eindruck des Erlebten wiedergeben, Stimmungen und Gefühle zeigen.
Der Tagebuchtag ist angelehnt an den 13. Geburtstag der Jüdin Anne Frank, die an diesem 12. Juni 1942 das Notizbuch von ihrem Vater geschenkt bekam, welches sie später mit den Gedanken und Erlebnissen füllte, als sie sich in einem Amsterdamer Hinterhaus vor den Nazis versteckt gehalten hat.

Tagebücher können durch das Freigeben verborgener Gefühle eine heilende Wirkung entfalten.
Moderne Formen des Tagebuchs sind Weblogs oder Tagebuch-Communities, mit deren Hilfe jeder seine Autobiografie öffentlich teilen kann.

Anlässlich des Welttag des Tagebuchs gibt es von mir die etwas andere Leseprobe. Es sind Original-Aufzeichnungen aus meinem Notizbuch zu "Lauf einfach! Marathontraining zwischen Job und Familie" mit unveröffentlichten Bildern und unbearbeitetem Text.
Die etwas andere Leseprobe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB